Geburtstag

Sonntag, 04.11.2012

Also Leute, eines sag ich euch: In Argentinien Geburtstag zu feiern ist der Wahnsinn!

Ich hab gefragt ob ich etwas früher von Arbeit gehen kann, nachdem ein Asado bei Rodo angesetzt war. War natürlich kein Problem, so dass ich schon um halb 8 zu Hause war. duschen fertig machen, los zu Rodo. Mit Johan und einer Freundin von ihm im Taxi... Anni, Clara, ihre Schwester und Diego wollten dann mit Leo nachkommen. Melina ist zu Hause geblieben, nachdem sie immernoch erkältet war.

Naja nachdem ich dann irgendwie Langeweile hatte und nicht wusste, was ich bei Rodo zu Hause antellen sollte, hab ich schon mal ein wenig getrunken...bis die anderen dann endlich 1 1/2 Stunden später aufgetaucht sind, war ich dann auch betrunken.

So gegen 11 sind dann auch endlich die anderen aufgetaucht und ich hatte endlich deutschsprachige Unterstützung.  Die ganze Zeit wurde ja dann schon nebenbei das Asado vorbereitet und die gane zeit in ner halben Stunde hast du Geburtstag...und naja dann um Punkt 12 haben sie dann das Singen angefangen und mir einen Schokikuchen mit Kerzen gebracht, der sogar mit Nutella bestrichen war. Das war auch der Grund, warum sie zu spät gekommen sind. War also eine super Überraschung und ich hab mich mega gefreut! Geschenke gabs dann auch noch. Zum einen Harry Potter und der Stein der Weisen auf spanisch, argentinische Smarties, ein Feuerzeug (nachdem ich meine immer verlier) usw. War also richtig süß. Dann gabs erst mal Asado. Wie immer himmlich, aber soooo viel, und ihc hab kaum was reinbekommen. Aber gut, dann im Anschluss gabs trotzdem noch Kuchen. Und natürlich noch Alkohol und alles mögliche dazwischen.

Nachdem ich aber am nächsten Tag früh aufstehen wollte, hab ich Leo gefragt, ob er mich nach Hause fahren würde. Da sind dann auch Lucy (Claras Schwester) und Diego (Claras Freund) mitgekommen.

So dann frühs ein wenig Skype und Facebook und alles, gegessen und dann auf ins Tattoo-Studio. Mit Anni, Melina und Sarina da aufgetaucht und Clara und Lucy sind dann noch nachgekommen. Das blöde war nur, dass zwischendrin zwei mal Stomausfall war, das heißt, alles stand still. Ich wollte aber heute unbedingt mein Tattoo! Es hat ewig gedauert bis ich dann endlich drankam. Und dann hieß es, dass nur eine mit runter darf. Also hab ich den Rest nach Hause geschickt und Sarina ist bei mir geblieben.

Am Tag davor hatte ich ein Bild vorbeigebracht, wie die Flügel geformt sein sollen und alles. Und dieses Bild gab es nicht mehr. Er arbeitet nicht mit Vorlage...Scheiße!

Dann wurd ich aber sowieso an einen anderen Tätowierer übergeben, weil Mati keine Zeit hatte.

Und der hatte das Foto ja nicht einmal gesehen. Bis ich ihm dann verklickert hab, wie ich das will und alles, dann hat er eine Skizze gemacht und es sah garnicht mal so schlecht aus. Alngsam hab ich dann doch angefangen ihm zu vertrauen. Dann hat er alles mit Details gemalt und es sah echt gut aus. Vergin aber noch einige Zeit bis es dann so weit war und ich endlich eine Tattoonadel auf/in meiner Haut gespürt hab. Kurz davor war ich mega nervös, aber dann wars überhaupt nicht schlimm.Manche Stellen haben klar verdammt wehgetan, aber er hat davor gefragt ob ichs etwas weiter oben haben möchte, dann heilt es auch besser und das war definitiv eine gute Entscheidung. Weiter unten wär ich gestorben und hätte zwischendrin abgebrochen. Aber der Rest war echt easy, so wie epilieren.

Nach etwa einer 3/4 Stunde war dann das Meisterwerk auch fertiggestellt. Und es sah einfach nur HAMMER aus. Genauso wie ich es mir vorgestellt hatte! (Bilder folgen auch bald..) Wurde dann soar ncoh von dem Tätowierer fotografiert für die Sammlung. :D

So dann heimgelatscht (ein wirklich komisches Gefühl mit Cellophan auf der Haut zu laufen) und da endlich Pizza gegessen (das war eigentlich vor 1 1/2 Stunden geplant gewesen). Im Anschluss daran ist Sarina dann auch nach Hause gefahren und ich hab mich hingelegt (nachdem ich auf der Tätowierliege fast eingeschlafen wäre).

Später bin ich dann nochmal in das Hostel von den anderen gegangen, die dann auch für mich gesungen haben und hab dann noch 2 Nagellacke geschenkt bekommen. Fand ich echt total süß. Und mein Tattoo wurde bewundert :D Sorry, aber ich bind awirklich stolz drauf, dass ich mich endlich getraut hab.

I-wann bin ich dann wieder zurück, und die andern haben gefragt: Hast du nicht Lust mit ins Hola Juan zu gehen?" Da kam ich zwar grad erst her, aber Michi war eh die ganze Zeit nicht zu Hause, also bin ich nochmal mitgegangen. Kaum komm ich da zur Tür rein klingelt mein handy: Ich bin jetzt zu Hause, Lust auf Skype? Also bin ich noch kurz dortgeblieben, aber nachdem sie dann eh essen wollten bin ich gegangen.

Skype ist wirklich eine tolle Erfindung!

Naja und dann am Abend hab ich noch ewig überlegt: Soll ich mit auf den Campo oder nicht? Sachen sicherheitshalber schonmal gepackt. Aber eigentlich keine Lust esen zu gehen oder noch mehr feiern. Bin doch eh schon müde. Aber das ist dann eh alles weggefallen. Und so bin ich dann mitgefahren. Melina und Anni sind dageblieben, also war ich mit Leo, Clara und Lucy allein.

Aber was wir da so getrieben haben, kommt im nächsten Eintrag. :D (Und nein, wir haben nicht versucht die Playboy Mansion zu imitieren, wir sind viel cooler ;))